Entspannt in der Luft - Tipps für Langstreckenflüge

Los Angeles, Sydney, Ko Samui - allesamt wunderschöne Orte, doch so weit weg gelegen. Zwar sind Fernreisen beliebt, doch vielen graut es vor dem langen Flug, den solch eine Fernreise mit sich bringt. Statistiken zufolge verspürt jeder Vierte beim Fliegen leichtes Unbehagen. Hinzu kommen körperliche Beschwerden, die vor allem ein Langstreckenflug mit sich bringt: Die Beine fangen vom langen Sitzen an zu schmerzen, auch im Rücken und Nacken zwickt es, und die Haut fühlt sich trocken an. Doch man kann einiges tun, um den Flug so angenehm wie möglich zu gestalten.

Entspannt in der Luft - Tipps für Langstreckenflüge
Bild: Entspannt in der Luft - Tipps für Langstreckenflüge

So viel wie möglich schlafen

Beim Schlafen im Flugzeug vergeht die Zeit nicht nur wie im Flug, der Reisende kommt am Zielort ausserdem ausgeruht an. Doch während einige sofort einschlafen können, sobald sie im Flugzeug sitzen, haben andere wiederum grosse Probleme zur Ruhe zu kommen. Es ist wichtig, eine bequeme Position zum Schlafen zu finden. Zudem sollten Reisende immer ein Nackenhörnchen mitnehmen - so wird der Kopf gestützt und Verspannungen im Nacken und Rücken wird vorgebeugt. Viele nehmen zusätzlich ein Kissen mit, um es sich so gemütlich wie möglich zu machen. Gesundheitsprodukte wie bestimmte mit Kräutern gefüllte Modelle wirken darüber hinaus beruhigend auf Körper und Geist. Um ungestört schlafen zu können, dürfen Schlafbrille und Ohrstöpsel nicht fehlen - so ist man vor Licht und Lärm geschützt. Reisende sollten auch nicht vergessen, warme Socken im Handgepäck mitzunehmen und das Personal nach einer Decke zu fragen.

Viel trinken

Langstreckenflüge stellen für den Körper eine Herausforderung dar. Aufgrund der niedrigen Luftfeuchtigkeit in der Kabine trocknet der Körper schneller aus als gewöhnlich. Daher ist es wichtig, auf Flügen besonders viel zu trinken, aber auf Alkohol zu verzichten. Wer zu wenig Flüssigkeit aufnimmt, fühlt sich schnell unwohl und bekommt trockene Haut und juckende Augen. Experten empfehlen, pro Stunde ein Glas Wasser zu trinken. Kontaktlinsenträger sollten während des Flugs auf eine Brille ausweichen oder ausreichend Augentropfen dabei haben. Gesicht und Hände sollten Reisende mit einer Feuchtigkeitslotion eincremen und regelmässig Lippenbalsam auftragen, um einem unangenehmen Spannungsgefühl entgegenzuwirken.

Ausreichend bewegen

Die Füsse schlafen ein, der Rücken zwickt, der Nacken ist verspannt und das Thromboserisiko erhöht - Langstreckenflüge können eine regelrechte Tortur für den Körper sein. Daher ist es wichtig, sich auch an Bord ausreichend zu bewegen und regelmässig aufzustehen. Hinten an der Bordküche oder am Notausgang ist ausreichend Platz, um ein paar Dehnübungen auszuführen. Auf die Zehen stellen und leicht wippen, Schultern kreisen lassen, den Kopf nach links und rechts stretchen - schon kleine Bewegungen lockern die Muskeln und lassen das Blut wieder besser zirkulieren.

Für Unterhaltung sorgen

Um sich auf der langen Reise nicht zu langweilen, sollte man Vorbereitungen treffen: Kopfhörer einpacken, Smartphone aufladen und Ersatzakkus einpacken. Wer keine Lust auf das Entertainment-Programm der Airline hat, kann im Vorhinein Folgen der Lieblingsserie, Filme, Hörbücher oder Podcasts herunterladen und diese dann im Flugzeug offline anschauen beziehungsweise anhören. Wer mit Freunden oder Familie zusammen verreist, kann ein Kartenspiel einpacken, mit dem man sich gemeinsam die Zeit vertreiben kann.

Bildrechte: Flickr Air Conditioned Emilio Labrador CC BY 2.0 Bestimmte Rechte vorbehalten


Letzte Änderung: 28.05.2018

Erfahrungen mit Entspannt in der Luft - Tipps für Langstreckenflüge

Es liegen uns leider noch keine Bewertungen oder Erfahrungen vor. Machen Sie den Anfang! Sie bleiben dabei anonym. Teilen Sie Ihre Erfahrungen und helfen anderen Patienten und Klienten. Vielen Dank!

Hinterlassen Sie Ihre Erfahrungen mit "Entspannt in der Luft - Tipps für Langstreckenflüge"

Seien Sie fair und höflich. Unangemessene, falsche oder beleidigende Bewertungen werden nicht akzeptiert und gelöscht.