Elektroakupunktur, biologische Funktionsdiagnose nach Dr. Voll

(Elektroakupunktur)

Eine Methode/Therapie aus der Kategorie


Die Elektroakupunktur oder auch Biologische Funktionsdiagnose nach Voll (EAV) ist ein Diagnose und Therapieverfahren.

Was ist Elektroakupunktur nach Dr. Voll?

Dr. Voll fand Anfang der 50er Jahre heraus, dass sich der energetische Zustand einzelner Organe und Organsysteme an bestimmten Punkten messen lässt. Die meisten dieser Punkte befinden sich an den Händen und Füßen, und zwar auf den zwölf aus der Traditionellen Chinesischen Akupunktur bekannten Meridianen und auf 8 weiteren Leitbahnen. Ihre Lage lässt sich u.a. wegen ihres verminderten Hautwiderstandes genau bestimmen.

Mit Hilfe der Meridianlehre der Traditionellen Chinesischen Medizin lassen sich Rückschlüsse über die Wechselwirkungen der einzelnen Organstörungen ziehen. Das Wissen um diese Beziehungen und ihre wechselseitigen Einflüsse bildet die Grundlage der Elektroakupunktur nach Dr. Voll.

Durch den Medikamententest sind die Möglichkeiten der EAV noch vielfältiger: Mit Hilfe von Nosodenpräparaten (eiweißfreie sterilisierte Krankheitserreger in homöopathischer Aufbereitung) können Krankheitsursachen ohne großen Aufwand festgestellt werden. Der Vorteil dabei ist, dass die Medikamente auf ihre Wirksamkeit beim einzelnen Patienten getestet werden können, ohne dass dieser sie vorher einnehmen muss. So lässt sich für jeden Patienten ein ganz individuell passender Therapieplan erstellen.

Wie wird bei der Elektroakupunktur nach Voll gemessen?

Um einen vollständigen Überblick über den energetischen Zustand aller Organe des Körpers zu erhalten, findet zunächst an knapp 100 Punkten an Händen und Füßen eine Messung statt. Dazu hält der Patient eine Elektrode in einer Hand, während der Behandelnde an der anderen Hand mit einer feinen Messelektrode die Punkte abtastet. Dabei fließt ein für den Patienten nicht fühlbarer Strom, der vom zugehörigen Organ „beantwortet“ wird. Die Höhe der gemessenen Werte gibt Auskunft darüber, ob sich das entsprechende Organ in einem energetischen Gleichgewicht befindet oder ob dort degenerative oder entzündliche Prozesse stattfinden.

Anschließend wird bei der Elektro-Akupunktur ein Medikamententest durchgeführt. Dazu werden die zu testenden Präparate nacheinander in den Messkreis eingebracht. Werden mit einem Mittel die Messwerte verbessert, unterstützt es die Gesundung des Patienten. Verändern sich die Meßwerte nicht, so weiß der Behandler, dass das Medikament nicht helfen würde.

Ziel dieser Medikamentenkur ist es, die im Bindegewebe eingelagerten Stoffe auszuleiten. Ist das Bindegewebe entschlackt, kann das Immunsystem seine Aufgabe wieder besser erfüllen.

Die als wirksam ausgetesteten Medikamente werden dem Patienten als Tropfen zum Einnehmen oder als Spritzen verordnet.

Ziel der Elektroakupunktur nach Dr. Voll

Insgesamt bietet die Elektroakupunktur nach Dr. Voll gute Möglichkeiten, die eigentlichen Ursachen von Krankheiten zu erkennen und Therapiepläne zu erstellen, die den Patienten bei der Überwindung ihrer Erkrankung helfen. 

Elektro-Akupunktur nach Dr. Voll in der Allergiebehandlung

In der Allergiebehandlung leistet die EAV sehr gute Dienste im Erkennen der auslösenden Faktoren der Allergie. Der Körper reagiert zwar vordergründig auf ein sogenanntes "Allergen" (z.B. die Blütenpollen), aber die eigentliche Ursache liegt tiefer. Der Körper ist so voll mit den verschiedensten Schadstoffen, Fremdeiweißen, Krankheitstoxinen, daß er auch auf völlig natürliche Stoffe nicht mehr angemessen reagieren kann. Er zeigt überschießende Reaktionen. Der Ansatz der Allergiebehandlung liegt nun darin, die vielen Belastungen zu erkennen - und dem Körper zu helfen, sie zu entfernen.

Es wird hier also nicht versucht, die körperlichen Symptome zu unterdrücken, sondern danach geforscht, warum der Organismus so reagieren muß.


Letzte Änderung: 03.01.2018

Autor/in und inhaltlich verantwortlich

Indikationen & Heilanzeigen

  • Adnexitis
  • Akne
  • Allergien
  • Ängste
  • Arthritis
  • Arthrose
  • Atemwegserkrankungen
  • Ausfluss
  • Blasenentzündung
  • Bronchitis
  • chronische Krankheiten
  • chronische Müdigkeit
  • Darmdysbiose
  • Darmpilze
  • Depressionen
  • Durchfall
  • Fußpilz
  • Gicht
  • Hämorrhoiden
  • Harnleiterinfekt
  • Harnwegsinfekt
  • Hautleiden
  • Hautpilz
  • Heliobacter
  • Heuschnupfen
  • Hitzewallungen
  • Husten
  • Impfschäden
  • Infekte
  • Kinderkrankheiten
  • Kinderlosigkeit
  • Klimakterium
  • Konzentrationsprobleme
  • Leukämie
  • Lungenerkrankungen
  • Lympherkrankungen
  • Mandelentzündung
  • Mineralienmangel
  • Morbus Chron
  • Myome
  • Neurodermitis
  • Nierenbeckenentzündung
  • Obstipation
  • Parasiten
  • Parästhesien
  • Pilze
  • Pollenallergie
  • Prostata
  • Psoriasis
  • Rheuma
  • Salmonellen
  • ...

Alle Indikationen

Elektroakupunktur Adressen

Elektroakupunktur Adressen in der Schweiz

Elektroakupunktur Videos


Alle Rechte und Pflichten des Textes "Elektroakupunktur, biologische Funktionsdiagnose nach Dr. Voll" liegen beim Autor/den Autoren. Der Betreiber dieses Verzeichnisses übernimmt keine Haftung für Schäden, die sich aus dem Gebrauch oder etwaigem Missbrauch der hier vorgestellten Methode Elektroakupunktur, biologische Funktionsdiagnose nach Dr. Voll ergeben.

Krankenversicherung Elektroakupunktur

Elektroakupunktur befindet sich im Hufelandverzeichnis. Möglicherweise wird ein Teil der Kosten für Elektroakupunktur von Ihrer Krankenkasse übernommen.

Neue und aktualisierte Therapien & Heilverfahren

Wir verwenden Cookies, um Anzeigen und Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung dieser Website an Google für Analysen weiter. Wir geben Informationen zu Ihrer Verwendung dieser Website an Partner für Werbung weiter. Diese führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Details >

Verstanden