Geistige Heiler und Ausbildung

Geistige Heiler sind neben den niedergelassenen Ärzten und Heilpraktikern eine Art spezielle medizinische Sparte. Geistiges Heilen wendet man unter anderem bei Hilfesuchenden an, die an seelischen Handicaps leiden oder bei neurologischen Erkrankungen.

Geistige Heilung zielt darauf, die Selbstheilungskräfte des Menschen zu aktivieren. Starker Wille wird in diesen Patienten bzw. Klienten geweckt, damit aus eigener Kraft, Stress und seelisches Unbehagen bekämpft wird. Die Arbeit der geistigen Heiler ist besonders sinnvoll als Ergänzung zu herkömmlichen Therapien, benötigt aber eine Ausbildung. Aber auch eine eigenständige Behandlung kann erfolgreich sein. Jeder Patient ist ein Unikat, eine Verallgemeinerung ist daher nicht möglich. Diese Differenzierung muss ein geistiger Heiler individuell ausloten.

Die Heilmethode der Psyche

Grundsätzlich spricht die geistige Heilmethode die Psyche, alle Energiereserven, diverse Reflexe und das verborgene Unterbewusstsein an. Zum Beispiel ist das Handauflegen eine bewährte Methode oder das Besprechen bei einer Gürtelrose. Alle psychosomatischen Störungen sind Anlass für einen Besuch beim geistigen Heiler.

In vielen Kulturen war und ist Spiritualität zu Heilzwecken immer Tradition. Geistiges Heilen hat bis heute nicht an Aktualität verloren. Huna, Reiki und Tantra sind Beispiele dafür. Geistige Heiler machen allerdings keine unlauteren Versprechen, sondern klären die Hilfesuchenden darüber auf, dass die Methoden ohne Gewähr sind. Eine Behandlung kann nämlich in seltenen Fällen auch wirkungslos bleiben.

Ausbildung zum geistigen Heiler

Selbstverständlich sind geistige Heiler keine Scharlatane, sondern werden nur nach fundierter Ausbildung zum Geistigen Heiler tätig. Der Erwerb bestimmter Qualifikation durch eine Geistiges Heilen Ausbildung berechtigt erst nach Absolvierung dazu sich Geistiger Heiler, bzw Geistige Heilerin zu nennen. Das ist die Bestätigung für ihre Fähigkeit zu geistiger Heilung. Ausbildungsstätten befinden sich in der Schweiz und in Deutschland. Der DGH e.V. ist der Dachverband dieser Berufsgruppe. In den Städten München und Köln werden diverse Termine zur Absolvierung einer Ausbildung angeboten. In der Schweiz ist die Ausbildungsstätte in Bern. Zu den Grundlagen der Ausbildung gehört immer das Lernen über die Auflösung einer Energieblockade mit körperlichen, psychischen oder emotionalen Ursachen. Außerdem wird gelehrt Selbstheilungskräfte zu aktivieren und den natürlichen Energiefluss zu harmonisieren. Nur in Berlin und Hamburg werden zusätzliche Kurse zur Vertiefung geistiger Heilmethoden angeboten. Alle Ausbildungen erhalten ein Zertifikat.


Letzte Änderung: 12.08.2015

Erfahrungen mit Geistige Heiler und Ausbildung

Es liegen uns leider noch keine Bewertungen oder Erfahrungen vor. Machen Sie den Anfang! Sie bleiben dabei anonym. Teilen Sie Ihre Erfahrungen und helfen anderen Patienten und Klienten. Vielen Dank!

Hinterlassen Sie Ihre Erfahrungen mit "Geistige Heiler und Ausbildung"

Seien Sie fair und höflich. Unangemessene, falsche oder beleidigende Bewertungen werden nicht akzeptiert und gelöscht.


Neue Artikel aus der Kategorie Ausbildung, Weiterbildung, Schulung

FfF Frauen-Netzwerk „Lust und Orgasmus“
Interview mit Regina Heckert
Ausbildung zum Entspannungstrainer
In Zeiten in denen Stress und Erschöpfungszustände fast unmerklich die Kontrolle über den Alltag übernehmen, fällt es immer...
Persönliches Wachstum mit Hilfe der HerzSelbstIntelligenz
Intention dieses Artikels ist es auf die Existenz der HerzSelbstIntelligenz aufmerksam zu machen, und die wichtigsten bisher in...
Theta-Selbstheilung
Die Theta-Selbstheilung ist die bewusste schöpferische Umwandlung des Unbewussten. Dadurch geschieht eine Heilung auf allen...